Presseaussendung vom: 03.07.2018

40 Jahre ÖKO.L Die zweite Ausgabe 2018 der Zeitschrift für Ökologie, Natur und Umweltschutz ist soeben erschienen

Seit mittlerweile 40 Jahren trägt die Zeitschrift ÖKO.L mit hervorragenden Fachbeiträgen zum Wissen über beziehungsweise Verständnis für die Natur bei. Für die entsprechenden Informationen haben bisher mehr als 350 Autorinnen und Autoren ihre Artikel kostenlos zu Papier gebracht haben. Auch die vorliegende Sommernummer hält erneut spannende Themen bereit: Passend zur Jahreszeit berichtet Autoren-Stammgast Michael Hohla über sukkulente Pflanzen. Einer der besten und aktivsten heimischen Pilzkundler, der Innviertler Heinz Forstinger, porträtiert eine besondere Gruppe von Schwammerln, die holzabbauenden Pilze. Luchspezialist Werner Weißmair und Naturbeobachter Franz Huebauer haben sich auf die Suche nach Vorkommen der Wechselkröte gemacht und sind fündig geworden. Schließlich stellt ÖKO.L Lektor und ehemaliger Mitarbeiter Rudolf Schauberger den in heimischen Auwäldern vorkommenden Vogel Pirol vor, der im Sommer seinen Namen „piripirol“ singt.

ÖKO.L erscheint viermal jährlich und kann zum Preis von 18 Euro (inkl. Versandspesen) abonniert werden. Das Einzelheft kostet fünf Euro. Bestellungen sind bei der Abteilung Botanischer Garten und Naturkundliche Station der Stadt Linz, Telefon: +43 732 7070 1862, E-Mail: nast@mag.linz.at möglich. Interessierte erhalten kostenlos Leseproben zugesandt.

ÖKO.L

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu