Presseaussendung vom: 17.07.2018

Büro-Großprojekt an der Wolfgang-Pauli-Straße für die Arbeitswelt der Zukunft Büro-Großprojekt an der Wolfgang-Pauli-Straße für die Arbeitswelt der Zukunft

Große Pläne hat die Linzer Firma Neuson Real des Immobilieninvestors Ing. Hans Neunteufel. Das Unternehmen erwarb vor sechs Jahren das Siemens-Gebäude an der Wolfgang-Pauli-Straße und möchte es mit Neubauten an der West- und Ostseite verbinden. Das Projekt „Tech Base” soll beste Voraussetzungen für zukunftsorientierte Arbeitsplätze von wachsenden  Start-ups ebenso wie von etablierten Firmen bieten, die mehr Platz mit herausragender architektonischer Qualität suchen. Neuson Real wird einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in das Vorhaben investieren. Der Gestaltungsbeirat begutachtete in seiner Juli-Sitzung einen vom Linzer Architekturbüro Klinglmüller ausgearbeiteten Entwurf für das Bauwerk. Das Gremium lobte die Planungen als höchst positiven Beitrag zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Linz. Die Bedeutung  der Bauaufgabe erfordere allerdings neues Denken bei der Innen- und Außengestaltung. So gilt es, statt herkömmlicher Raumkonzepte Flächenstrukturen zu  schaffen, die Teamarbeit erleichtern. Wo sich die einzelnen Firmen im Gebäudekomplex befinden, soll an der Fassade ablesbar sein. Anregungen für eine Neuplanung bieten nach Meinung des Gestaltungsbeirats markante Firmengebäude im kalifornischen Silicon Valley.

„Das Projekt Tech Base wird Büroarchitektur abseits vom Schema bieten und damit die Innovationskraft herausragender Linzer Betriebe widerspiegeln”, freut sich Infrastrukturstadtrat Markus Hein auf Geistesblitze des Büros Klinglmüller.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu