Presseaussendung vom: 30.07.2018

Linz „exportiert“ Arbeitsplätze an die Umlandgemeinden 108.000 Personen pendeln jeden Tag nach Linz

Bürgermeister Klaus Luger: „Investitionen in Verkehrsinfrastruktur attraktiviert Wirtschaftsstandort!“

Mit 210.000 Arbeitsplätzen ist Linz Wirtschaftsmotor für Oberösterreich. Zwei Drittel aller LinzerInnen im Alter von 15 bis 64 Jahren stehen mitten im Erwerbsleben. Bestens qualifizierte MitarbeiterInnen machen es möglich, dass die Landeshauptstadt diese wirtschaftliche Stärke aufweist. Sowohl für die städtische Bevölkerung, als auch für viele Menschen aus dem Umland stellt Linz den Arbeitsmittelpunkt dar. 108.000 Menschen pendeln zur Arbeit in die Landeshauptstadt. Damit ist mehr als jeder zweite Arbeitsplatz mit einer Nicht-Linzerin oder einem Nicht-Linzer besetzt. Im Vergleich dazu gehen „nur“ 28.000 erwerbstätige LinzerInnen ihre Berufstätigkeit außerhalb von Linz nach. Diese starken Pendlerverflechtungen machen es notwendig, verstärktes Augenmerk auf Gesamtverkehrskonzepte zu legen.

Bürgermeister Klaus Luger weiß, wie wichtig Mobilität für den Wirtschaftsstandort Linz ist: „Schnelle Verbindungen sind sowohl stadtintern als auch überregional wachstumsfördernd. Der Ausbau des Verkehrsnetzes im Zentralraum ist dafür ausschlaggebend. Die neue Eisenbahnbrücke, die beiden Bypass-Brücken der Autobahnbrücke sowie die Westumfahrung bilden dabei Hauptschlagadern dieses Verkehrsnetzes. Ebenso ist der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, vor allem die Zweite Schienenachse von wesentlicher Bedeutung. Die Ungeduld vieler verstehe ich sehr gut. 2018 geht aber einiges weiter. Der Bau der Bypass-Brücken geht zügig voran, der Baustart der Neuen Donaubrücke  hat begonnen.“

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu