Presseaussendung vom: 31.07.2018 |

80 öffentliche Trinkwasserbrunnen als Linzer Durstlöscher an „Hundstagen“ (Foto) Fixe Wasserspender sorgen für kostenlose Erfrischung bei extremer Hitze

Die Hitzewelle hat Linz fest im Griff. Und auch für die kommenden Tage werden mehr als 30 Grad prognostiziert oder schrammen die Temperaturen wieder knapp an der 30 Grad-Grenze. „Wichtig ist, bei dieser extremen Hitze, den sogenannten Hundstagen, ausreichend Wasser zu trinken. Dafür stehen den Linzerinnen und Linzern 80 öffentliche Trinkwasserbrunnen in der ganzen Stadt zur Verfügung“, weiß der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier. Und das Ganze kostenlos. „Einfach Wasserflasche oder Becher darunter stellen und so den Durst stillen.“ Konkret sorgen 73 beschilderte Trinkbrunnen sowie 7 Zierbrunnen mit Trinkwasserqualität für Erfrischung und Abkühlung in der ganzen Stadt.

Die Trinkwasserspender sind unter anderem am Hauptplatz beim großen Blumenbeet, am Landhausplatz, beim Steinmetzplatzl in Alturfahr oder beim Spielplatz am Damm am Donauufer in Urfahr zu finden. Zierbrunnen mit Trinkwasserqualität gibt es am Südbahnhofmarkt, vor dem Cafe Traxlmayr auf der Promenade oder auch auf der Spittelwiese.

Die vom Frühjahr bis in den Herbst geöffneten öffentlichen Trinkbrunnen werden jedes Jahr neuerlich auf ihre Trinkwasserqualität geprüft, sie freuen sich auch außerhalb der Hitzeperiode bei Sportlerinnen und Familien besonderer Beliebtheit. Die Erfrischungsstationen sind vorwiegend auf Spielplätzen, Parks und Märkten in ganz Linz zu finden und auch online abrufbar unter:

Linzer Trinkwasserbrunnen

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu