Presseaussendung vom: 03.08.2018 |

Neubau auf dem ehemaligen „Schwarzer Anker“-Areal (Foto) Neubau auf dem ehemaligen „Schwarzer Anker“-Areal - Fertigstellung bis Frühjahr 2020

Elegante Neubauarchitektur wird ab Frühjahr 2020 die Ecke Hessenplatz 14/Humboldtstraße 2 prägen. Ein Investorenduo erwarb 2015 von der Stadt Linz das 370 Quadratmeter große Grundstück mit dem 2016 abgetragenen Gasthof “Schwarzer Anker”.  Architekt DI Oliver Fischer vom Trauner Büro arinco konzipierte ein 26 Meter hohes Bauwerk mit sieben Obergeschoßen und einer Penthouseebene, dessen Entwurf im April 2016 im Gestaltungsbeirat Anklang fand. Das Gebäude wird etwa 2.400 Quadratmeter Nutzfläche für Büros und Wohnungen bieten. Die Raumaufteilung hängt von noch laufenden Gesprächen mit künftigen Nutzerinnen und Nutzern ab.  Im Erdgeschoß findet ein 100 Quadratmeter großes Geschäftslokal Platz. Die Tiefgarage mit Zufahrt an der Humboldtstraße bietet  nur fünf Abstellplätze. Für ein bedarfsgerechtes Parkraumangebot sorgt die Tiefgarage unter dem Hessenplatz.

Aus urbanistischer Sicht ist das Eckhaus der dritte Baustein einer Aufwertung der Humboldtstraße zwischen Bürgerstraße und Hessenplatz. Die städtische Wohnungsgesellschaft GWG setzte vor einigen Jahren den Auftakt und errichtete zwei Gebäude mit 28 Wohnungen und einer Krabbelstube für 40 Kinder. Für den Neubau an Humboldtstraße 3a und 5 wurden Objekte mit schlechter Bausubstanz abgetragen. Das Wohnhaus Humboldtstraße 10 entstand in einer Baulücke.

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu