Presseaussendung vom: 09.08.2018

Achtung Sommerbaustellen! Umfangreiche Belagssanierungen im Bereich Mozartstraße / Weißenwolffstraße und an der Bockgasse

Ab 18. August 2018 wird in der Innenstadt eine große Sommerbaustelle eingerichtet. Im Anschluss an Leitungsträgerarbeiten der LINZ AG ist eine umfangreiche Belagssanierung im Bereich des Straßenzugs Mozartstraße / Weißenwolffstraße notwendig. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich neun Tage.

Am Wochenende am 18. und 19. August wird der Kreuzungsbereich Gruberstraße / Weißenwolffstraße saniert und ist während dieser Zeit nicht befahrbar. Am 25. und 26. August werden die Mozartstraße und die Weißenwolffstraße zwischen Dinghoferstraße und Gruberstraße mit einem neuen Belag versehen und ebenfalls gesperrt.

Dazwischen erfolgt von 20. bis 24. August die Sanierung des Bushaltestellenbereichs im Bereich Eisenhandstraße. Während der Verkehrssperren an den Wochenenden werden beschilderte Umleitungen eingerichtet.

„Für die Sperren an den Wochenenden wurde die relativ verkehrsarme Ferienzeit gewählt. Die Verkehrsbeeinträchtigung sollte sich damit in Grenzen halten. Die betroffenen Verkehrsteilnehmer ersuche ich um Verständnis. Die Bauarbeiten im Auftrag der Stadt Linz kosten etwa 190.000 Euro und werden auf Basis des Gemeinderatsbeschlusses vom 24. Mai 2018 durchgeführt. Mit den zeitlich gestrafften Bauarbeiten werden für die Linzerinnen und Linzer in diesem Bereich wieder bessere Straßenbedingungen hergestellt", informiert der Linzer Infrastrukturreferent Stadtrat Markus Hein.

Ebenfalls erneuert wird der Straßenbelag zwischen der Ziegeleistraße und dem Haus Bockgasse 41.

Die Bauarbeiten im Auftrag der Stadt Linz dauern etwa zwei Wochen und starten voraussichtlich am 27. August. Etwa 1.100 Quadratmeter werden neu gepflastert. Die Kosten für das Bauvorhaben betragen 90.000 Euro. Während der Arbeiten ist die Bockgasse nur teilweise beziehungsweise sehr eingeschränkt befahrbar.

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu