Presseaussendung vom: 27.08.2018 |

Wein & Kunst 2018 (Foto) Drei Tage Genuss in der Linzer Altstadt

Laue Sommerabende, ein gutes Glas Wein, gaumenkitzelnde Schmankerl und leichte kulturelle Kost – das sind die Zutaten für Wein & Kunst, das heuer bereits zum 24. Mal im historischen Ambiente der Linzer Altstadt stattfindet.

Gepflegte Kulinarik und Kulturgenuss

Von Donnerstag, 30. August bis Samstag, 1. September, jeweils von 15 bis 23 Uhr laden Winzerinnen und Winzer aus ganz Österreich ein, ihre besten Weine zu verkosten. Genuss mit allen Sinnen erleben: an den Ständen der Hauer kellerfrische Weine trinken und dazu deftige Schmalz-, Käse- oder Fleischbrote, leichte Salate, kleine warme Snacks, süße Baumstriezel und vieles mehr genießen.

Durch viele alteingesessene Winzer, die teilweise seit der „Stunde Null“ dabei sind und neue Aussteller erfährt das Weinfest jene Vielschichtigkeit, die das Thema Wein immer wieder spannend macht. Besonders interessant sind dabei die Weine der jungen österreichischen Winzergeneration.

Vielfalt aus den beliebtesten Weingegenden Österreichs

Für Vielfalt sorgen Weinspezialitäten aus der Wachau, dem Kamp-, Krems- und Traisental, vom Wagram, aus dem Weinviertel, der Thermenregion oder Carnuntum. Weinliebhaber entdecken jedes Jahr Neues und dank eines hervorragenden und auch quantitativ sehr zufriedenstellenden Jahrgangs 2017 sind die Rahmenbedingungen exzellent. 

Wein gepaart mit Kunst

Das kulturelle Angebot reicht von Lesungen in der Markthalle eins zwo am Samstag um 17 Uhr mit Roland Girtler sowie am Hofberg am Freitag um 17 Uhr über Musik im Landhaushof und am Hofberg. Zu sehen sind darüber hinaus Ausstellungen in den Galerien der Linzer Altstadt.

Diese leisten einen wesentlichen Beitrag zum Kunst- und Kulturgenuss im Rahmen von Wein & Kunst 2018. Allen voran die Galerie Hofkabinett in der Hofgasse 12, die Sturm & Drang Galerie auf Altstadt 18 sowie der Concept Store auf Altstadt 11, wo Sie auch mit Wein gemalte Bilder finden.

  • Verlag Nina Roiter, Hofberg 9, ab 17 Uhr
    Verkostung spanischer Weine von Alvarao Paz
    Donnerstag: 18 Uhr Lesung „Great Brighton“ von Sigrid Miniberger, Musik: Ivo Truhlar, Gitarre und Gesang
    Freitag: 17 Uhr Lesung „Der Tod sitzt auf Platz 31“ von Claudia Taller, Musik Ivo Truhlar
  • Galerie Hofkabinett, Hofgasse 12
    Sonderausstellung: „AUS HOLZ UND TON“, erotische Keramik von MAX MI
  • STURM UND DRANG GALERIE, Altstadt 18
    rauschende drei Tage mit Performances & Musikeinlagen; Doppelausstellung von Rudi Cotroneo & Daniel Wimmer
  • concept store altstadt 11
    Schwenkreich Weinwerk-Bilder mit Wein gemalt
  • Markthalle eins zwo, Obergeschoß
    Samstag: 17 Uhr, Roland Girtler: „Die Freude am Wein – bei Vagabunden, Philosophen, edlen Damen und anderen feinen Leuten“
  • Durchgang Landhaus mit Kunst und Handwerk von Alexandra Wurm (Schmuckdesign und Malerei)
    Andrea Gattringer (Kunsthandwerk)
    Anneliese Noitz (Kunsthandwerk)
    Astrid Passenegg (Edelstein-Schmuck + Spezialitäten)
    Elfi Noha (Aquarelle)
    Elsa Schuster (Akt und Portrait)
    Gisela Haugeneder (Malerei)
    Helmut Prellinger (Kunst als Auftrag)
    Lisi Klaritsch (Kunst trifft Papier)
    Roswitha Firnschrott (ROFI – Kunsthandwerk)
    Uhriginell (Schmuck aus antiken Uhren)

Feierliche Eröffnung mit Alois Mühlbacher

Mit den St. Florianer Sängerknaben, denen er sich auch heute noch verbunden fühlt, unternahm Alois Mühlbacher Konzertreisen in die ganze Welt, als Sopransolist feierte er auf den Podien internationaler Konzertsäle große Erfolge. Fast bruchlos setzte sich seine Karriere in der Countertenorlage fort. Gemeinsam mit Klavierpartner Franz Farnberger wird Alois Mühlbacher die Eröffnung im Arkadenhof des Landhauses am Donnerstag 30. August ab 18 Uhr musikalisch begleiten und die Besucher mit seinem Countertenor überraschen.

Ein Glas für Felix

Charity-Aktion: Wie auch in den vergangenen Jahren können die Besucher von „Wein & Kunst“ in der Altstadt den Genuss mit einem guten Zweck verbinden und eine Gläserspende abgeben. In diesem Jahr erwerben die Besucher ein Weinglas zum Preis von drei Euro. Dieses können die Gäste mit nach Hause nehmen. Wer aber Gutes tun will, kann es bei einer der drei Ausgabestationen zurückgeben. Mit dem Erlös aus der Gläserrückgabe unterstützt die Firma Rechberger den 15-jährigen Felix aus Luftenberg. Der Oberösterreicher lebt mit Down Syndrom und leidet an Skoliose und dem Moyamoya-Syndrom. Der Erlös soll zur Anschaffung eines rollstuhlgerechten Fahrzeugs für Felix beitragen.

Stadt Linz unterstützt Aktivitäten in der Altstadt

Das Wirtschaftsressort der Stadt Linz unterstützt zahlreiche Initiativen, Arbeitsgemeinschaften und Interessensgemeinschaften in den Linzer Stadtteilen. „Der Verein Altstadt ist mit seiner professionellen Arbeit und dem umfassenden Jahresprogramm eine besonders aktive regionale Wirtschaftsinitiative“, freut sich Vizebürgermeister Bernhard Baier auf die heurige Ausgabe von Wein und Kunst. „Dieses Format ist die ideale Gelegenheit, bei einem guten Glas Wein die Galerien, Ateliers und die einzigartigen Geschäfte in der Altstadt kennenzulernen, zu flanieren und zu gustieren“.

Lebendige Altstadt als Visitenkarte

Die Altstadt bietet nicht nur einen attraktiven Branchenmix an Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie eine qualitätsvolle Gastronomie, sie ist auch eine ganz wesentliche touristische Visitenkarte für unsere Landeshauptstadt. „Die historischen Gassen der Altstadt machen Stadtgeschichte lebendig und laden zu einer spannenden Zeitreise ein“, fasst Baier abschließend zusammen, warum dieser Stadtteil bei Touristen besonders beliebt ist.

Verein Altstadt

Der Verein Altstadt Linz, seit 2016 Veranstalter und Organisator des 3tägigen Altstadt-Festes, hat der Kunst einen neuen Stellenwert beim Fest „verpasst“. Dazu gehören nicht nur besondere Highlights zur Eröffnung, sondern vor allem auch die Einbeziehung der in der Altstadt ansässigen Galerien und Ateliers ist dem Verein ein Anliegen. Das gilt ebenso für die Gastronomie und die Rücksichtnahme auf Geschäfte, die hier ihren Alltag leben und vom Fest ebenso profitieren sollen wie die externen Ausstellerinnen und Aussteller.

Die Mitglieder des Vereinsvorstands arbeiten mit den unterschiedlichsten Formaten und in der Kooperation mit den Hauseigentümern, der Gastronomie, den Geschäftstreibenden, mit Politik und Verwaltung ehrenamtlich an der Entwicklung des historischen Zentrums von Linz. Dabei geht es um qualitätsvolle Belebung sowohl mit guter Nachtgastronomie, aber auch um Steigerung der Tagesfrequenz durch kreative Betriebsansiedlung, um Attraktivierung als Wohnviertel und Anziehungspunkt für Besucherinnen und Besucher.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz  von Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Dr.in Rosemarie Schuller (Verein Altstadt Linz) zum Thema „Wein & Kunst 2018: Drei Tage Genuss in der Linzer Altstadt")

www.linz.at
https://altstadt-linz.at/

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu