Presseaussendung vom: 10.09.2018

Ars Electronica 2018 übertrifft Bestmarke aus dem Vorjahr Ars Electronica 2018 übertrifft Bestmarke aus dem Vorjahr

Mit dem Konzert von Maki Namekawa und Dennis Russell Davies wird die Ars Electronica 2018 heute Abend zu Ende gehen und dann mit mehr als 105.000 Besuchen eine neue Bestmarke verzeichnen. „Piano Music meets Digital Images“ ist der 614. und letzte Programmpunkt, des bislang umfangreichsten Festivals in der Geschichte von Ars Electronica. „1.357 KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, TechnologInnen, UnternehmerInnen und AktivistInnen aus 54 Ländern haben an dieser Festivalausgabe mitgewirkt“, so Gerfried Stocker und Christine Schöpf vom Künstlerischen Direktorium des Festivals: „Dass wir diese unglaubliche Vielzahl von Ideen, Visionen, Kunstwerken, Soundprojekten, Konzerten, Prototypen und Produkten in Linz präsentieren konnten, verdanken wir wiederum 396 Kooperationspartnern aus aller Welt.“ Vom Linzer Festival berichtet haben diesmal 402 akkreditierte MedienvertreterInnen und BloggerInnen aus 40 Ländern.

(Informationsunterlage zur Ars Electronica Pressekonferenz zum Thema Ars Electronica 2018 übertrifft Bestmarke aus dem Vorjahr)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu