Presseaussendung vom: 18.09.2018

Linz wächst in die Höhe 243 Hochhäuser im Stadtgebiet

133,53 Meter ist er hoch, der Linzer Mariendom. Damit muss er sich um exakt 303 Zentimeter seinem „Steffl“ genannten Wiener Sakral-Bruder geschlagen geben. In ganz Österreich hat nur die Bundeshauptstadt höhere Gebäude als Linz.

Das aktuell höchste Bürogebäude in Linz ist der Terminal Tower am Hauptbahnhof mit 98 Metern. Damit lässt die oberösterreichische Landeshauptstadt andere Städte wie Graz, Salzburg oder Innsbruck deutlich hinter sich. Mit dem Wissensturm gehört der Stadt immerhin das siebthöchste Gebäude in Linz. 63 Meter hoch auf 17 Etagen ist geballtes Wissen vereint. Übrigens ist der Blick aus dem Glaslift über das Bahnhofsareal sensationell. Als höchster Bau in Linz gilt der Kamin des Fernheizwerks mit 183 Metern.

Linz baut auch künftig in die Höhe. Beispielsweise am Areal der Tabakfabrik. Das Nutzungskonzept für den 81-Meter-Turm (Architekten: Zechner & Zechner) sieht eine Mischung aus Studentenwohnheim, Budget-Hotel und Büros vor.

Linz hat 243 Hochhäuser

Wann ist ein Hochhaus eigentlich ein Hochhaus? Das oberösterreichische Bautechnikgesetz definiert ein Hochhaus als „ein Gebäude, das auf jeder Seite höher als 25 Meter ist oder dessen oberstes Geschoß allseits höher als 22 Meter über dem angrenzenden Gelände liegt“. Gemäß dieser Definition hat Linz derzeit 243 Hochhäuser.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu