Presseaussendung vom: 26.09.2018

Großbaustelle in der Linzer City - Mozartstraße wird saniert Kreuzung Gruberstraße/Weißenwolffstraße am Wochenende gesperrt

In der Mozartstraße und in der Weißenwolffstraße erfolgt am kommenden Wochenende im Zuge von LINZ AG-Leitungsgrabungen eine Sanierung des Fahrbahnbelages im Ausmaß von 4.500 Quadratmetern.

Die Bauarbeiten umfassen den gesamten Straßenzug in West-Ost-Richtung von der Dinghoferstraße bis zur Gruberstraße. Auch der Gehsteig im Bereich Weißenwolfstraße wird saniert.

„Die Arbeiten wurden vom städtischen Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau (GMT) mit den Grabungen der LINZ AG koordiniert. Als Realisierungszeitpunkt wurde das vergleichsweise verkehrsarme Wochenende gewählt, um zusammen mit einem gestrafften Bauzeitplan die Behinderungen in Grenzen zu halten“, informiert der Linzer Infrastrukturreferent Stadtrat Markus Hein.

In der Zeit von Samstag, 29. September, 15 Uhr, bis Sonntag, 30. September, 20 Uhr, kommt es zu Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. Die Mozartstraße und die Weißenwolffstraße sind jeweils nur halbseitig befahrbar. Darüber hinaus ist der Kreuzungsbereich Gruberstraße/Weißenwolffstraße am 30. September von 00:00 Uhr bis 4:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. Während der Nachtstunden kann es zudem zu erhöhter Lärmbelästigung kommen.

Die Stadt Linz hat für die Abwicklung des Bauvorhabens 190.000 Euro veranschlagt.

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu