Presseaussendung vom: 27.09.2018

Unbekanntes an bekannten Orten entdecken Unbekanntes an bekannten Orten entdecken

Im Herbst kommen Naturliebhaberinnen und Naturliebhaber  in der Stadt ganz besonders auf ihre Kosten: Wenn sich die Blätter der Bäume und Sträucher in den Linzer Parks verfärben, zeigen sich die grünen Lungen der Landeshauptstadt von ihren vielfältigsten Seiten. Milde Herbsttage bieten beste Voraussetzungen, bei den Herbstführungen mit Dipl.-Ing.in Barbara Veitl die großen Parkanlagen genauer kennenzulernen: Wann warst du eigentlich das letzte Mal im Ziegeleipark am Bergschlößl? Wusstest du, dass hier schon im 18. Jahrhundert der erste Botanische Garten von Linz Besucherinnen und Besucher in seinen Bann zog? Oder dass der Freinbergpark ganze 230.000 Quadratmeter groß und schon im 19. Jahrhundert entstanden ist? Bei den Herbstführungen können Interessierte auch hinter die Kulissen der Stadtgärtnerei und Baumschule blicken: Hier gedeiht fast alles, was später einmal die Landeshauptstadt mit Blätter- und Blütenpracht verschönern wird.

Die Kosten der Herbstführungen betragen 7 Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Die Parkspaziergänge beginnen jeweils um 15 Uhr und dauern etwa zwei Stunden.

Termine:

  • 28. September 2018: Freinberg, Treffpunkt Jägermayrhof
  • 3. Oktober 2018: Donaupark, Treffpunkt Haupteingang Brucknerhaus
  • 10. Oktober 2018: Stadtgärtnerei und Baumschule, Treffpunkt Bancalariweg 41
  • 12. Oktober 2018: Bergschlößl und Ziegeleipark, Treffpunkt Bergschlößlgasse 1

Aviso: Die Ausstellung 300 Jahre Bergschlößl ist noch bis 7. Oktober im Botanischen Garten zu sehen.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu