Presseaussendung vom: 28.09.2018

Trau dich – am besten in Linz Rechtzeitige Anmeldung beim Standesamt sichert Wunschtermin

„Drum prüfe wer sich ewig bindet“ ist ein altbekanntes Motto, das vor allem für frisch verliebte Paare gilt. Die Gefahr ist jedoch heute nicht mehr zu groß, dass Pärchen allzu schnell vor dem Traualtar landen. „Der Schritt zu heiraten ist meist gut überlegt und wird in den seltensten Fällen kurzfristig umgesetzt. Vor allem auch deshalb, weil aufgrund der zahlreichen Anfragen beim Linzer Standesamt eine spontane Terminvergabe fast nicht mehr möglich ist“, sagt die Leiterin des Linzer Standesamtes Frau Silke Ellerböck. Sie rät daher, sich möglichst bald anzumelden, um das Wunschdatum sicher zu bekommen.

Für die Zeremonie wird vom Großteil der Brautpaare noch immer das stilvolle Marmor-Ambiente des Trauungssaales im Neuen Rathaus stark nachgefragt. Obwohl schon seit Jahren Trauungen auch in anderen feierlichen Räumlichkeiten im Stadtgebiet erlaubt sind, nutzten 2017 nur 30 Paare dieses Serviceangebot. „Die Hochzeiten in unserem Haus bieten für die Brautleute einfach einen würdigen Rahmen und vor allem auch einen finanziellen Vorteil. Es fallen keine zusätzlichen Abgaben oder extra Raummieten an“, informiert Frau Ellerböck.

Insgesamt wurden im Vorjahr in der Oberösterreichischen Landeshauptstadt 835 Ehen geschlossen. Die zwei ältesten Personen, die vergangenes Jahr vor die Standesbeamten traten, waren eine 75-jährige Frau sowie ein Mann mit 79 Lenzen. Repräsentativ sind diese zwei für die ältere Zielgruppe jedoch nicht, ebenso wenig wie die zwei Jüngsten vor dem Altar –  eine Frau und ein Mann, die bereits mit jungen 18 Jahren ihr Ja-Wort gaben.

Sollte es jemand mit der genauen Prüfung vor der lebenslangen Bindung nicht so genau genommen haben, scheiden kann man sich am Linzer Standesamt nicht lassen. Das muss dann über das Gericht laufen.

Standesamt Linz

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu