Presseaussendung vom: 02.10.2018

Wenn jede Sekunde zählt: Wissen, wo der „Defi“ hängt Jeder kann Leben retten: Defibrillatoren in deiner Nähe

Herzstillstand – ein Mann bricht zusammen. Mitten im Linzer Trubel. Einmal ehrlich: Wüsstest du, was zu tun ist? Richtig, Erste Hilfe leisten! Genau das taten vergangenen Dezember zwei Studierende, als ein Mann am Christkindlmarkt am Pfarrplatz ohnmächtig zusammensackte. Auch Josef Zwettler, Portier im benachbarten Alten Rathaus, zögerte keine Sekunde. Er schnappte sich den Defibrillator, stürmte zum Bewusstlosen und setzte die Reanimation der Ersthelfer professionell nach den Anweisungen des Geräts fort. Drei Stromstöße aus dem „Defi“ genügten, um das Herz des Mannes wieder zum Schlagen zu bringen. Im Notfall entscheiden Sekunden über Leben und Tod.

Neben den wichtigsten Erste-Hilfe-Sofortmaßnahmen solltest du auch wissen, wo der nächstgelegene Defibrillator zu finden ist: am Wohnort, am Arbeitsplatz oder auch an häufig frequentierten Orten. Allein in Linz gibt es die Reanimationsgeräte an etwa hundert Standorten. Das Rote Kreuz führt eine Liste all seiner Defibrillatoren in Linz und anderen Bezirken.

Wissen rettet Leben – informiere dich über die wichtigsten Defi-Standorte in deiner Umgebung!

Übrigens: bei den Portieren des Alten Rathauses am Hauptplatz und des Neuen Rathauses in Urfahr sind lebensrettende Defibrillatoren installiert. Weitere Standorte findest du unter beigefügtem Link.

Defibrillatoren in Linz

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu