Presseaussendung vom: 11.10.2018 |

Neuer Hort Keferfeld feierlich eröffnet (Foto) Städtische Einrichtung entstand in nur 12 Monaten Bauzeit

Am Mittwoch, 10. Oktober 2018, wurde die neueste Linzer Kinderbetreuungseinrichtung, der Hort Keferfeld, offiziell eröffnet durch Bürgermeister Klaus Luger, Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, Infrastrukturreferent Stadtrat Markus Hein und der Referentin für städtische Liegenschaften, Stadträtin Regina Fechter.

Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen im Stadtgebiet Keferfeld stieg in den vergangenen Jahren stetig an. Deshalb errichtete die Stadt Linz den sechgruppigen Neubau für insgesamt 138 Hortkinder. Dabei wurde auch in diesem Stadtteil das in Linz sehr erfolgreich initiierte „Schule-Hort-Modell“ umgesetzt, bei dem der Hort möglichst nahe an die Schule heranrückt. Der überwiegende Anteil der Hortkinder kommt direkt aus der angrenzenden Volksschule.

In nur zwölfmonatiger Bauzeit entstand das zweigeschoßige Gebäude mit fast 1.500 Quadratmetern Nutzfläche. Das Hauptaugenmerk bei der Planung durch das Architekturbüro A1 ZT GmbH lag auf der Errichtung eines Objektes, das die wesentlichen Aufgaben wie Kompaktheit, Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Rücksichtnahme auf die unter Denkmalschutz stehende Volksschule sowie die städtebauliche Einbindung optimal miteinander verknüpft. Zusätzlich konnte durch eine geschickte Platzierung des Hortgebäudes möglichst viel ungeteilte, unmittelbar vom Hort aus nutzbare Freifläche für die Kinder bestehen bleiben. Die Gesamtkosten inklusive Einrichtung betragen 3,1 Millionen Euro (exkl. USt.). Realisiert wurde das Projekt von der Immobilien Linz GmbH & Co KG.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu