Presseaussendung vom: 07.11.2018

Zentrale Weichenstellung in der oö. Spitalslandschaft Synergieprojekt gespag/KUK geht in die Umsetzung

Seit 2015 haben sich die gespag und die Kepler Universtitätsklinikum GmbH (KUK) unter anderem durch die Einrichtung der medizinischen Fakultät entscheidend verändert. Während die KUK die Integration der Standorte des AKH Linz, der Landesfrauen- und Kinderklinik und der Landesnervenklinik Wagner Jauregg vorantrieb, baute die gespag ihre Organisation auf die wohnortnahe Versorgung und die Erweiterung der Versorgungskette aus. All diese Bemühungen und Erfahrungen der letzten Jahre werden nun aktiv in die Entwicklung der gemeinsamen Oberösterreichischen Gesundheitsholding eingebracht.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl, LRin Mag.a Christine Haberlander und Bürgermeister Klaus Luger zum Thema „Zentrale Weichenstellung in der oö. Spitalslandschaft“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu