Presseaussendung vom: 04.01.2019

Schwungvoll in die Linzer Ballsaison Alles Walzer oder bei Pop und Rock abtanzen

Tanzbeinschwingen, Spaß und Musik, romantisch zu zweit oder mit Freunden, die Linzer Bälle erfreuen sich ungetrübter Beliebtheit. Auch heuer laden zahlreiche Vereine, Schulen, Berufsvertretungen und öffentliche Verwaltungen zu den fröhlichen Events der Fünften Jahreszeit ein.

Die Bezeichnung Ball für eine festliche Tanzveranstaltung stammt aus dem 18. Jahrhundert und kommt eigentlich aus Frankreich, dem damaligen Trendsetter für Mode und Lifestyle. Ball ist eine Ableitung von baller für tanzen, der den sperrigen deutschen Begriff Tanzlustbarkeit ablöste. Tanz-Bälle waren ein wichtiges Element des Heiratsmarktes. Junge Frauen und Männer aus vornehmlich gehobenen Gesellschaftsschichten nutzetn die Gelegenheit, sich als erwachsene, heiratsfähige Personen zu präsentieren. Aber auch heute sind Bälle eine gute Gelegenheit zum Sehen und Gesehenwerden und um Kontakte zu knüpfen.

Ein traditionelles Ballkleid-  und Smoking-Highlight ist der Ball der Linzer Kaufmannschaft, der am 26. Jänner im Palais Kaufmännischer Verein stattfindet.

Wer das Linzer Brucknerhaus als festliche Tanz-Location erleben will, hat gleich zwei Mal Gelegenheit dazu. Am 18. Jänner beim Ball der Johannes Kepler Universität und beim Ball der Stadt Linz am Tag darauf.

Wenn dir Ballrobe und Frack nicht so liegen, kommst du sicher bei Blues, Pop, Rock und Soul beim Piratenball am 2. März im Linzer Posthof auf deine Kosten.

Weitere Infos über Veranstaltungen, Termine und Bälle findest du unter Linz_Termine.

Ballkalender

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu