Presseaussendung vom: 04.01.2019

Neues ÖKO.L erschienen Artenvielfalt als zentrales Thema

Vor kurzem erschien das neue ÖKO.L, die  Zeitschrift für Ökologie, Natur- und Umweltschutz der Naturkundlichen Station der Stadt Linz. In dieser neuesten Ausgabe befasst sich Michael Strauch von der Naturschutzabteilung der OÖ. Landesregierung mit dem Artensterben in Oberösterreich und zeigt auch Möglichkeiten auf, die Biodiversität in der Kulturlandschaft zu verbessern.

Zwei weitere Beiträge befassen sich mit dem Thema Artenvielfalt. Zum einen stellen Gerold Laister und Gernot Kunz (Uni Graz) die faszinierende Insektengruppe der Zikaden vor. Und zum anderen zeigt uns Peter Prack, welch reiches Leben tote Bäume beherbergen. Schließlich ist es auch wichtig, die Artenvielfalt zu dokumentieren. Fritz Gusenleitner und Michael Malicky stellen eine der umfangreichsten naturwissenschaftlichen Datenbanken, die vom Biologiezentrum des OÖ. Landesmuseums betrieben wird, vor.

ÖKO-L erscheint viermal jährlich und kann zum Preis von 18 Euro (inkl. Versandspesen) abonniert werden. Das Einzelheft kostet fünf Euro. Bestellungen sind bei der Abteilung Botanischer Garten und Naturkundliche Station der Stadt Linz, Telefon: +43  32 7070 1862, E-Mail: nast@mag.linz.at möglich. Interessierte erhalten kostenlos Leseproben zugesandt.

ÖKO.L

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu