Presseaussendung vom: 24.01.2019

SPALLER.MICHL einstimmig beschlossen Erster Schritt: Bedarfserhebung in den Stadtteilen

Im heutigen Gemeinderat der Stadt Linz wurde das Projekt SPALLER.MICHL des Unabhängigen LandesFreiwilligenzentrums (ULF) einstimmig beschlossen. SPALLER.MICHL ist ein Projekt, das die über 60-jährigen Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Stadtteile Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld motiviert, sich freiwillig zu engagieren, um aktiv am sozialen Leben teilzuhaben.

„Ich freue mich, dass der Gemeinderat der Förderung in der Höhe von etwa 75.000 Euro zugestimmt hat und damit den Weg für dieses innovative Sozialprojekt in den beiden Stadtteilen geebnet hat“, so Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf etwa 225.000 Euro für den Projektzeitraum von drei Jahren. Zwei Drittel der Kosten übernimmt der Fonds Gesundes Österreich, die Stadt Linz finanziert das restliche Drittel.

Das ULF freut sich ab sofort über die Kontaktaufnahme von Interessierten 60+ aus den Stadtteilen Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld. Ab März können diese im Zuge der Bedarfserhebung ihre Ideen und Wünsche für die Stadtteile einbringen und somit aktiv an der Gestaltung des Projekts SPALLER.MICHL mitwirken.

Kontakt: ulf.office@vsg.or.at, Telefon +43 650 47 000 72

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu