Presseaussendung vom: 23.01.2019

Kreative Lösungen gesucht Einreichen für Linzer Umweltpreis IRIS 2019

2019 vergibt die Stadt Linz erneut den Umweltpreis IRIS. Auch dieses Mal sind kreative Lösungen zu den Themenbereichen Umwelt, Natur, erneuerbare Energien, nachwachsende Rohstoffe, Energieeffizienz und mehr gesucht.

Teilnehmen können alle Linzerinnen und Linzer, Vereine und Schulklassen sowie Betriebe und Institutionen. Die eingereichten Projekte sollen nach Möglichkeit bereits umgesetzt sein oder sich zumindest mit ersten Ergebnissen in der Startphase befinden. Gleichzeitig muss ein Bezug zur Stadt Linz erkennbar sein. Eingereicht werden kann bis zum 19. April 2019. Eine unabhängige Jury bewertet alle Einreichungen und vergibt Auszeichnungen in Form von Geld- und Anerkennungspreisen.

Kategorien und Dotierungen

  • Einzelpersonen, Vereine, Organisationen: Die drei besten Projekte werden ausgezeichnet, wobei der Hauptpreis mit 2.500 Euro dotiert ist. Zudem wird das siegreiche Projekt mit der IRIS-Statue – gestaltet von Univ.-Prof. Helmuth Gsöllpointner – gewürdigt. In dieser Kategorie werden auch zwei Anerkennungspreise in Höhe von je 500 Euro vergeben. 
  • SchülerInnen, Jugendliche: Die besten drei Projekte werden mit je 800 Euro Preisgeld prämiert. Unter den übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Anerkennungspreise verlost. 
  • Betriebe und Institutionen: Es werden drei Projekte für den Hauptpreis nominiert, wobei das Beste mit einer IRIS-Statue gewürdigt wird.

Die prämierten Projekte werden den Medien und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt, um so inspirierend und beispielgebend zu wirken. Die Preisverleihung der IRIS 2019 findet am 13. Juni im Gemeinderatssaal des Alten Rathauses statt.

Alle Einreichunterlagen und Infos sind im Netz unter www.linz.at/umweltpreis.asp abrufbar.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" werden die Pässe vieler LinzerInnen ablaufen. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu