Presseaussendung vom: 23.01.2019

Heimwegtelefon begleitet sicher nach Hause Neues Angebot des Linzer Ordnungsdienstes inklusive App voraussichtlich ab Mai 2019

Am Montag, 28. Jänner 2019, wird der Geschäftsführer der Ordnungsdienst GmbH Mario Gubesch den Ausschuss für Sicherheit, Gesundheit und Städtekontakte über die Einführung des Heimwegtelefons informieren. Es ist geplant, den Dienst freitags und samstags sowie an Abenden vor einem Feiertag von 22 bis 3 Uhr anzubieten. „Bei Dunkelheit alleine unterwegs zu sein, macht vielen Menschen Angst. Vor allem Frauen sind davon betroffen. Deshalb wird auf Anregung des Sicherheitsressorts in Linz das Heimwegtelefon nach Grazer Vorbild noch in der ersten Jahreshälfte umgesetzt. Der Vertragsentwurf liegt bereits im Magistrat der Stadt Graz“, berichtet Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Detlef Wimmer.

Wer beim Heimgehen im Dunkeln ein mulmiges Gefühl hat, ruft die Servicehotline an. Geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten am Telefon und können auch bei der Orientierung in der Stadt helfen. In Notsituationen werden umgehend die Einsatzkräfte alarmiert und zum Ort des Geschehens gelotst. „Durch das Gespräch am Telefon steigt das subjektive Sicherheitsempfinden und zeigt sich in einem selbstbewussten Auftreten nach außen. Potenzielle Angreifer werden durch diese Selbstsicherheit vielfach abgeschreckt und Übergriffe verhindert“, erklärt die Geschäftsführung des Ordnungsdienstes weitere Vorteile dieses neuen Service.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu