Presseaussendung vom: 25.02.2019

Linz trauert Ehemaliger Linzer Gemeinderat Komm-Rat Heinz Hofmann verstorben

Die Stadt Linz trauert um den ehemaligen Gemeinderat Komm-Rat Heinz Hofmann, der auch langjähriger Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Linz-Stadt war. Er ist am 21. Februar 2019 im 73. Lebensjahr verstorben. Die Verabschiedung findet am kommenden Freitag, 1. März, um 14 Uhr in der Martin Luther-Kirche statt.    

Heinz Hofmann war von Beruf Bäcker und absolvierte nach der Lehre auch die Handelsakademie Rudigierstraße. Nach der Matura arbeitete er in Oberösterreich und Wien in mehreren Bäckereien und Konditoreien. 1971 legte er die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk und 1975 im Konditoren-Handwerk ab. 1975 übernahm Hofmann den elterlichen Betrieb.

Neben der Arbeit im Unternehmen engagierte er sich in der damaligen Handelskammer. Von 1985 bis 1990 war er stellvertretender Landesinnungsmeister der Bäcker, anschließend wirkte er elf Jahre lang als Landesinnungsmeister. Von 2000 bis heuer war Hofmann Bundesinnungsmeister und parallel ab 2001 stellvertretender Landesinnungsmeister. Von 2003 bis 2009 war Hofmann ÖVP-Mandatar im Linzer Gemeinderat. Sein besonderes Anliegen war die Stärkung regionaler Wirtschaftsinitiativen. So gibt es seit 2006 eine von der Stadt Linz geförderte Einkaufsstraßenbetreuung.

2010 erhielt Heinz Hofmann für seine Verdienste die Humanitätsmedaille der Stadt Linz. 
 

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu