Presseaussendung vom: 19.02.2019

Linz trauert um Wilhelm Rausch Ehemaliger Kulturverwaltungsdirektor der Stadt Linz verstorben

Die Stadt Linz trauert um einen verdienten ehemaligen Mitarbeiter in Führungsposition. Der langjährige Kulturverwaltungsdirektor der Stadt Linz, Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Rausch, ist am 14. Februar 2019 im Alter von 92 Jahren verstorben.

Wilhelm Rausch wurde am 14. Jänner 1927 in Wien geboren. Er absolvierte das Studium der Geschichte und Geographie an der Universität Wien und im Anschluss den Ausbildungskurs am Institut für österreichische Geschichtsforschung. 1954 trat Rausch die Leitung des Archivs und der Bibliothek der Stadt Linz an, nachdem er bereits zuvor im Zuge des Projekts der „Linzer Regesten“ Kontakte nach Linz geknüpft hatte. Es war ihm ein Anliegen, das städtische Archiv – damals noch Teil der „Städtischen Sammlungen“ – zu stärken, und es gelang ihm, daraus eine selbstständige Dienststelle innerhalb der Kulturverwaltung zu machen. Mit Ausstellungen und der Herausgabe des „Historischen Jahrbuchs der Stadt Linz“ wusste er das Archiv und dessen Tätigkeit in die Öffentlichkeit zu rücken.

Mit Jahresbeginn 1978 wurde Wilhelm Rausch zum Kulturverwaltungsdirektor der Stadt Linz bestellt. In seine neunjährige Amtszeit fiel das Aufblühen der Altstadterhaltung, welches durch eine Kommission und das Linzer Planungsinstitut Altstadt betrieben wurde. Gemeinsam mit der Universität wurden auf seine Initiative hin neue Formen der Kulturarbeit in den Stadtteilen erprobt. 1987 ging er in den Ruhestand.

Wilhelm Rausch besaß ein herausragendes Organisationstalent, welches er weit über die Tätigkeit für das Archiv und die Kulturverwaltung hinaus einzusetzen wusste. Sein erklärtes Ziel war die Schaffung eines institutionellen Rahmens für die an den Universitäten unterrepräsentierte Stadtgeschichtsforschung, was ihm durch die Gründung des Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung sowie des Ludwig Boltzmann Instituts für Stadtgeschichtsforschung gelang.

Er war in zahlreichen Arbeitskreisen, Kommissionen und Vereinen tätig, von welchen ihm viele ihre Anerkennung in Form der Ehrenmitgliedschaft zollten. Neben all diesen Aufgaben schaffte er es, bis in den Ruhestand hinein wissenschaftlich tätig zu sein. Professor Dr. Wilhelm Rausch war Träger einer ganzen Reihe von Ehrungen und Auszeichnungen, darunter das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse, die Ehrenmedaille des Bundes für Denkmalpflege, die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich und die Wissenschaftsmedaille der Stadt Linz.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu