Presseaussendung vom: 22.02.2019 |

China im Bild Linzer Bürgermeister und chinesischer Botschafter eröffneten Foto-Ausstellung im Alten Rathaus

Heuer jährt es sich zum 70. Mal, dass die Volksrepublik China gegründet wurde. Seit 40 Jahren betreibt das weltweit größte Handelsland eine Reform- und Öffnungspolitik. Sie hat nicht nur China maßgeblich verändert, sondern auch die Welt beeinflusst. Mehrere Jahre lag der Beitrag Chinas am Weltwirtschafts-Wachstum bei zirka 30 Prozent. Diese beiden Jubiläen nimmt die chinesische Botschaft in Österreich zum Anlass, in einer Foto-Wanderausstellung auf die Schönheit des Landes aufmerksam zu machen. Am Donnerstag, 21. Februar, um 18 Uhr eröffneten Bürgermeister Klaus Luger und Botschafter Li Xiaosi im Beisein zahlreicher Ehrengäste die faszinierende Schau im Foyer des Alten Rathauses. 50 Hochglanz-Fotografien zeigen die Entwicklung des großen Landes, das von Armut und kaum entwickelter Wirtschaft zur zweitstärksten Wirtschaftsmacht der Welt aufgestiegen ist. Die Bilder präsentieren dabei unter anderem die Fortschritte in der chinesischen Energie- und Umwelttechnologie. 

Die Wanderausstellung wurde zum ersten Mal im November 2017 in Salzburg gezeigt. Linz ist nun die dritte Station vor Wien. Besichtigt können die Fotografien 14 Tage lang bis 8. März werden.

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" werden die Pässe vieler LinzerInnen ablaufen. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu