Presseaussendung vom: 03.04.2019

Naturnahe Gärten und veredelte Gehölze Informative Termine im Botanischen Garten

Etwa 80 Prozent unserer Nahrungspflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Die Bienen und Schmetterlinge brauchen dafür durchgehend vom Frühjahr bis in den Herbst Pollen und Nektar. In dem Vortrag „Mein Garten für Bienen und Schmetterlinge“, erklärt DIin Paula Polak, wie Freiräume gestaltet werden können, um den Insekten ausreichend Nahrung und Unterschlupf zu bieten. Unter anderem geht es darum, welche Elemente und Pflanzenkombinationen besonders hilfreich für die verschiedenen Insektengruppen und ihre Entwicklungsstadien sind. Der Vortrag in Kooperation mit der VHS am Donnerstag, 4. April, um 18 Uhr, findet im Seminarraum des Botanischen Gartens statt. Der Eintritt kostet acht Euro. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Wie Obst- und Ziergehölze veredelt werden können, zeigt der Baumspezialist Franz Wohlschlager in dem Workshop am Freitag, 5. April, von 16:30 – 18:30 Uhr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich zu Beginn beim Eingang des Botanischen Gartens. Der Gartenmeister und ehemalige Leiter der Baumschule zeigt, worauf es beim Veredeln von Gehölzen ankommt. Viel Fingerspitzengefühl, Übung und Wissen gehören dazu, damit Edelreiser von Obst und Zierpflanzen auf den entsprechenden Unterlagen anwachsen. Der Workshop kostet neun Euro. Anmeldungen sind unter botanischergarten@mag.linz.at oder telefonisch unter +43 732 7070 1862 nötig. „Im Botanischen Garten können sich Interessierte das ganze Jahr über in zahlreichen Vorträgen und Workshops weiterbilden und informieren“, betont der für Lebensqualität und Stadtnatur zuständige Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. 
 

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu