Presseaussendung vom: 03.04.2019

Aktueller Pollenwarndienst Blüte von Birke und Esche

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden:

Im Zentral- und Donauraum sowie an südexponierten Hängen des Mühlviertels hat die Blüte von Birke und Esche eingesetzt. Bei Temperaturen über 15 Grad Celsius ist hier mit einem mäßig- bis starken Anstieg der Pollenbelastung zu rechnen. Das wechselnde Wetter wird jedoch zu stark unterschiedlichen Tagesbelastungen führen. Dazu hat auch noch die Blüte der Hainbuche begonnen. Allgemein häufig sind noch Pollen der Weide, Pappel und Ulme, jedoch von geringer allergologischer Relevanz. Die nur mehr geringen Belastungen durch Erlenpollen klingen auch in den höheren Lagen des Mühlviertels und alpin allmählich aus.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH, Med. Campus III +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 5547149900, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu