Presseaussendung vom: 03.05.2019

Das Grundeinkommen: Ein Modell für sozialen Frieden in Europa? Podiumsdiskussion am 13. Mai im Wissensturm

Ist das Bedingungslose Grundeinkommen ein zukunftsorientiertes Modell zur Sicherung und Vertiefung des sozialen Friedens in Europa? Mit welchen Schritten kann dieses Modell umgesetzt werden? Was steht dagegen? – diesen und weiteren Fragen zum BGE (Bedingungsloses Grundeinkommen) stellen sich VertreterInnen österreichischer Parteien am Montag, 13. Mai, ab 19 Uhr im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Wissensturm, Veranstaltungssaal E.09. Das Eingangsstatement zum Thema hält Mag.a Margit Appel (Katholische Sozialakademie Österreichs, Wien)

Am Podium vertreten sind:

  • SPÖDr. Georg Hubmann (Jahoda Bauer Institut, Linz)
  • FPÖNRin Dr.in Susanne Fürst (Rechtsanwältin, Wels)
  • GRÜNE – Mag. Bernhard Seeber (Sprecher der Grünen Wirtschaft, Unternehmer)
  • NEOS – Karin Feldinger (Salzburg, Listenplatz 2 bei den NEOS)

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr.in Christine Haiden (Linz, Chefredakteurin „Welt der Frauen“). Der Eintritt zur Veranstaltung der VHS Linz in Kooperation mit der Friedensakademie und der Arbeitsgemeinschaft BGE ist frei.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu