Presseaussendung vom: 06.05.2019 |

Der Linzer Hafen Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019

Erfolgreiche Bilanz 2018

Umsatzsteigerungen in allen wesentlichen Segmenten – deutlicher Anstieg beim Containerumschlag – hohe Investitionskraft …

  • 50,2 Millionen Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2018 (Oktober 2017 bis September 2018) bedeuten ein starkes Plus von 12,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
  • Das Geschäftsfeld Transportlogistik erzielte das beste Ergebnis seit seinem Bestehen! Die hervorragenden Umsatzbeiträge aus dem Vorjahr konnten um 4,0 Millionen Euro bzw. 21 Prozent nochmals verbessert werden.
  • Sehr erfreuliche Umsatzentwicklung in den Bereichen „Containerterminal“ und „Lagerlogistik“. „Vermietung“ bleibt ein wichtiger Faktor fürs Unternehmensergebnis.
  • Die Gesamtbetriebsleistung beim Gesamtwasserumschlag ist trotz Niedrigwassers um 1,7 Prozent gestiegen.
  • Im Containerumschlag konnte mit 224.172 umgeschlagenen TEU (= Twenty-foot Equivalent Unit, internationale Bezeichnung für einen 20-Fuß-Container) das Vorjahresniveau um 7,3 % deutlich übertroffen werden. Es handelt sich um das drittbeste Ergebnis in der Geschichte des Containerterminals.
  • Die Investitionen im Geschäftsjahr 2018 sind auf 11,5 Millionen Euro angestiegen.
  • „Projekt Neuland“: Im Juni 2018 starteten die Bauarbeiten zur Errichtung von Parkdeck, Tiefgarage & Ingate. Im Juli 2018 konnten die Mieter in die neue Hafendirektion an der Regensburger Straße 3 einziehen.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

  • Hohes Auslastungsniveau im Geschäftsfeld Lagerlogistik.
  • Weiterhin sehr gute Geschäftsentwicklung bei der Transportlogistik.
  • Der Containerumschlag auf hohem Niveau entspricht im ersten Halbjahr der (stagnierenden) Wirtschaftsentwicklung.
  • Im Geschäftsjahr 2019 sind im Hafen Investitionen von 24,6 Millionen Euro geplant.
  • Die Umsetzung von „Projekt Neuland“ läuft weiter auf Hochtouren. Die Bauarbeiten für Parkdeck, Tiefgarage & Ingate liegen im Zeitplan.

(Informationsunterlage zur Linz AG Pressekonferenz mit Generaldirektor DI Erich Haider und DI Werner Sonnleitner, Geschäftsführer Linz Service GmbH zum Thema "Der Linzer Hafen – Jahresrückblick 2018 und Ausblick 2019")

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu