Presseaussendung vom: 08.05.2019

Linz trauert: Gastronom Silvano Niccolai im 84. Lebensjahr verstorben

Die Stadt Linz trauert um Herrn Silvano Ettore Niccolai, einen Pionier der heimischen Gastronomieszene. Niccolai verstarb im 84. Lebensjahr und wird im engsten Familienkreis beigesetzt. 

Silvano Ettore Niccolai eröffnete 1986 im Einkaufszentrum Muldenstraße im Stadtteil Spallerhof das gleichnamige „Niccolai“ und heutige Ristorante „La Ruffa“. Mit drei Gastbetrieben betrieb Niccolai in Linz auf dem Höhepunkt seines Schaffens ein kleines „Gastro-Imperium“.

Bereits zuvor, seit dem Jahr 1966, hatte der aus einer traditionellen Wirtefamilie aus Viareggio stammende Gastronom begonnen, in Linz eine Existenz aufzubauen. Der Eröffnung des Restaurants Toscana an der Einsteinstraße folgte 1972 die Inbetriebnahme des Restaurants Pizzeria Niccolai an der Klammstraße. 

„Auch nach dem Ende seines Berufslebens nahm Niccolai regen Anteil am gesellschaftlichen Leben und hat viele Veranstaltungen beehrt. Nicht nur sein kulinarisches Fachwissen, sondern auch seine unverfälschte Art, seine Freundlichkeit und sein waches Interesse am Geschehen in unserer Stadt waren seine persönlichen Markenzeichen“, erinnert sich Bürgermeister Klaus Luger. 

Am 6. Oktober 1987 wurde Silvano Ettore Niccolai für seine Verdienste mit der Wirtschaftsmedaille der Stadt Linz ausgezeichnet. 
 

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu