Presseaussendung vom: 13.05.2019 |

„Hai-Alarm“! Bighai zieht in der Linzer Innenstadt ein Neue Riesen-Müllschlucker für mehr Umweltbewusstsein

„Haialarm“ in der Linzer Innenstadt! Er ist 1,40 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 61 Zentimeter und fasst 220 Liter – der neue, moderne Müllschlucker mit dem klingenden Namen „Bighai“ wird am Montag, 13. Mai, an fünf Standorten in der Innenstadt aufgestellt. Die neuen Mülleimer mit integrierten Aschenbechern sollen zu mehr Sauberkeit in der Innenstadt motivieren. Die Kosten belaufen sich auf 2.652 Euro pro Stück. „Durch das große Fassungsvermögen der neuen Linzer Müll-Haie quellen die Abfallbehälter nicht mehr so schnell über. Es hat viermal mehr Müll Platz als in den bisherigen Behältern. Außerdem passt das schlichte Edelstahl-Design gut in die urbane Umgebung“, erklärt der für Lebensqualität und Stadtnatur zuständige Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. Mit den neuen Abfall-Schluckern will man der steigenden Müllproblematik in der Stadt entgegenwirken und so für den Erhalt der urbanen Lebensqualität sorgen. Zusätzlich braucht es für Baier aber auch eine Schärfung des Bewusstseins der Linzerinnen und Linzer für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Schließlich werde Müll oftmals achtlos an öffentlichen Plätzen und Naherholungsoasen in der Stadt weggeworfen. „Sauberkeit ist ein Lebensqualität-Faktor in der Stadt“, appelliert Baier für mehr Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Stadtnatur und Umwelt und damit unseren nachfolgenden Generationen.

Der Abfallhai ist aus Vandalen sicherem drei Millimeter starkem Edelstahl gefertigt und verbindet Form und Funktion. Die neuen Müllbehälter werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftsbereiches Stadtgrün und Straßenbetreuung an der Goethekreuzung, am Schillerpark, vor dem Martin Luther Platz, am Taubenmarkt und an der Promenade platziert. Zusätzlich werden zehn der bestehenden Mülleimer aus Nirosta mit speziellen Äschern ausgestattet, die in enger Zusammenarbeit mit städtischen Fachleuten kreiert wurden. Somit ist eine hohe Funktionalität gewährleistet. „Damit sollen künftig weniger Zigarettenstummel am Boden und dafür mehr im Aschenbecher landen“, so Vizebürgermeister Baier, der sich weitere Standorte für die neuen Müllsysteme in der Stadt vorstellen kann: „Mit den neuen Bighais und zusätzlichen Äschern haben wir einen weiteren Schritt zur Verbesserung der Sauberkeit in Linz gesetzt. Sollten die Rückmeldungen positiv ausfallen, werden die neuen Modelle weiter ausgerollt“, zeigt sich Baier zuversichtlich.

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu