Presseaussendung vom: 17.05.2019

Teilweise Neuordnung der Wahlsprengel 226 Sprengel mit ausgeglichener Größe

Der Linzer Gemeinderat beschloss 2016 eine teilweise Neuordnung der Wahlsprengel. Ziel war es, die Gesamtzahl der Sprengel zu reduzieren und deren Größe ausgeglichener zu gestalten. Kleine Sprengel mit nur bis zu 150 Wahlberechtigten sollten generell aufgelöst werden. Die aktuelle Anzahl von 226 Wahlsprengeln ist ausreichend: Grund dafür ist, dass immer mehr Wahlkarten ausgestellt werden. Außerdem nützen die Menschen vermehrt die Möglichkeit der Briefwahl. Insgesamt konnten so 29 Sprengel eingespart werden. Die steigende Beliebtheit der Lebensstadt Linz als Wohnort und der damit verbundene Bevölkerungs-Höchststand haben zwei neue, zusätzliche Sprengel erfordert. Somit bleibt eine Reduktion von insgesamt 27 Wahlsprengeln. Auch künftig wird deren Anzahl aus verschiedenen Gründen variieren.

Alle Wählerinnen und Wähler sollten auf Grund der erfolgten Änderungen dringend die Informationen auf der amtlichen Wahlinformation beachten, damit am 26. Mai alle Personen das richtige Wahllokal aufsuchen

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu