Presseaussendung vom: 22.05.2019

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt mit Schwerpunkt-Thema „Biodiversität“ Ökopädagogische Führungen der Stadt Linz

Heute, 22. Mai 2019, ist der Internationale Tag der biologischen Vielfalt. Seit dem Jahr 2000 wird dieser Tag, der heuer unter dem Schwerpunktthema „Biodiversität“ steht, gefeiert. Der Internationale Tag der biologischen Vielfalt erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Dieses auch Biodiversitäts-Konvention (Convention of biological diversity – CBD) genannte Übereinkommen wurde im Rahmen der UN-Konferenz im Juni 1992 in Rio de Janeiro zur Signatur ausgelegt und trat am 29. Dezember 1993 in Kraft. Heute ist es mit über 196 Vertragspartnern eines der erfolgreichsten Übereinkommen der Vereinten Nationen. 

„Die Erhaltung der Artenvielfalt, egal ob in der Tier- oder Pflanzenwelt, ist mir und dem städtischen Umweltressort ein großes Anliegen. Vor allem die Naturkundliche Station setzt kontinuierlich Maßnahmen und Aktivitäten, um die Natur mit all ihren Facetten auch für die kommenden Generationen zu erhalten“, betont Umweltreferentin Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Die Liste der Aktivitäten der Naturkundlichen Station ist überaus umfangreich und reicht von der Anbringung von Krötenschutzzäunen über vogelkundliche Exkursionen bis hin zu Biotopkartierungen, regelmäßige Bestandskontrollen von seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie der Überwachung von Indikatororganismen wie Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere. Dadurch ist es möglich, Naturhaushaltsveränderungen rechtzeitig zu erkennen, um entsprechende Schutzmaßnahmen zu setzen. Besonders erwähnenswert sind die neuen ökopädagogischen Führungen der Naturkundlichen Station, die seit heuer angeboten werden. Michael Lederer von der Nast begleitet als zertifizierter Natur- und Landschaftsführer bei Themenführungen durch das „Wilde Linz“. „Die Führungen sind faszinierend, und Schülerinnen und Schüler sowie alle anderen Interessierten lernen dabei ein völlig unbekanntes Linz kennen“, sagt Stadträtin Schobesberger. 

Näheres zu den Führungen, wann, wo und wie oft sie stattfinden, erfahren Interessierte unter www.linz.at/naturkundlichestation oder unter +43 732 7070 1863. Die Führungen finden bis zum Spätherbst im Rahmen des themenbezogenen Unterrichts statt und können von den Lehrkräften bei der Naturkundlichen Station gebucht werden.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu