Presseaussendung vom: 03.06.2019

Neue Blindenampeln für Linz Vizebürgermeister Hein ist Sicherheit von FußgängerInnen ein wichtiges Anliegen

Speziell für Menschen, die blind oder sehbeeinträchtigt sind, wurden in Linz Akustikampeln und taktile Leitsysteme geschaffen, wobei auch die Empfehlungen des OÖ. Blinden- und Sehbeeinträchtigtenverbands besondere Berücksichtigung finden. Auch die „LISA“ eine Liniensprachansage für den öffentlichen Verkehr, wurde deshalb in Kooperation mit den Linz Linien installiert. 

„Die Sicherheit von FußgängerInnen in Linz ist für mich ein wichtiges Thema. Insbesondere sehbeeinträchtige Personen sollten deshalb bei ihren täglichen Wegen nach Möglichkeit durch Verkehrseinrichtungen unterstützt werden. Auf den Wunsch Betroffener hin wurden deshalb an der Verkehrslichtsignalanlage Auwiesenstraße/Gabesstraße akustische Querungshilfen installiert. Ab kommenden Montag können an zwei Schutzwegen in diesem Bereich nunmehr Hilfssignale bei Bedarf mittels Handfunksender aktiviert werden“, erklärt der Linzer Infrastrukturreferent Markus Hein.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu