Presseaussendung vom: 01.07.2019

5. TGW Lentos Jump Spektakuläres Stabhochspringen der Weltklasse zu Schulbeginn in Linz

Die Fortsetzung und Weiterentwicklung einer Kult-Veranstaltung

Termin: Donnerstag 12., September 2019, unter dem Lentos Kunstmuseum

Am Donnerstag, 12. September 2019, findet bereits zum 5. Mal auf dem überdachten Platz unterhalb des Lentos Kunstmuseum (Donaufenster) der legendäre Stabhochsprungwettkampf mit Weltklasseathleten vor einer großen und sicherlich wieder tief beeindruckten Publikumsmenge statt. Die letztjährige Veranstaltung war sowohl von den Topleistungen als auch der Stimmung einzigartig. Der sympathische junge russische Stabhochsprungartist Timur Morgunov setzte neue Maßstäbe und schraubte den Veranstaltungsrekord auf unglaubliche 5,82 Meter. Unter den speziellen Bedingungen beim Lentos (die spiegelnde Decke knapp 6,60 Meter über der Anlauframpe) war diese Leistung selbst für Insider kaum zu glauben. Selbst die nachfolgenden Morgunov-Sprünge über 5,90 Meter waren im Bereich des Möglichen. Auch die Nächstplatzierten zeigten absolute Weltklasseleistungen:
Claudio Stecci (Italien: 5,67 Meter (PB)), Sondre Guttormsen (Norwegen: 5,60 Meter), Adam Hague (Großbritannien: 5,60 Meter).

Sowohl unter den Springern als auch beim Publikum war im letzten Jahr eine gewaltige und nahezu unvergleichbare Euphorie zu spüren. Das war mehr als ein überspringender Funke...

Diese Begeisterung will der veranstaltende Verein TGW Zehnkampf-Union natürlich auch heuer vermitteln:
Die Zusammenstellung des Springerfeldes läuft bereits seit einigen Monaten. Das Interesse ist bei nahezu allen Weltklassespringern vorhanden.

Zwei Aspekte sind zu berücksichtigen:

Am 10. September findet der Stabhochsprung beim Erdteilländerkampf USA-Europa in Minsk statt. Der Stabhochsprung der WM in Doha ist für 28. September (Qualifikation) und 1. Oktober (Finale) angesetzt.

Das endgültige Starterfeld wird in persönlicher Absprache mit den Springern und teilweise mit den Athleten-Managern in den nächsten zwei Monaten fixiert.

Ziel von uns ist es, zumindest einen absoluten Topstar nach Linz zu bekommen.

Kontaktiert wurden bereits:

Renaud Lavillenie – Frankreich (Weltrekordler mit 6,16 Meter)
Armand Duplantis – Schweden (Europameister mit 6,05 Meter)
Timur Morgunov – Russland (Vizeeuropameister mit 6 Meter)
Sam Kendricks – USA, Olympiasieger (PB 6 Meter)
Pawel Woijciechowski – Polen (PB 5,93 Meter)

Zusätzlich gibt es prinzipielle Zusagen beziehungsweise ein starkes Interesse von:

Emmanouil Karalis – Griechenland (PB 5,80 Meter)
Claudio Stecci – Italien (PB 5,78 Meter)
Scott Houston – USA (PB 5,78 Meter)
Adam Hague – Großbritannien (PB 5,70 Meter)
Charlie Myers – Großbritannien (PB 5,71 Meter)
Tomas Wecksten – Finnland (PB 5,55 Meter)

Startzeit für den Weltklasseevent ist wieder 18.30 Uhr, davor (ab 16 Uhr) steht ein internationaler Frauen-Spitzenklasse- und Männer-Juniorenbewerb auf dem Programm.

Der Eintritt für alle Bewerbe ist wiederum frei.

Bereits ab dem Vormittag finden erneut Talent-Tests und ein Jedermann-Stabhochspringen (auch für SchülerInnen) statt (Anmeldung unter roland.werthner@aon.at).

Die Location das Ambiente des Lentos ist für einen derartigen Event weltweit einmalig:

  • An diesem Abend trifft Bewegungskunst auf darstellende Kunst in einem spektakulären architektonischen Raum.
  • Der Sport sprengt Grenzen beziehungsweise Sportler nähern sich den Grenzen eines sportatypischen Raumes (Spiegelung, Höhe, Rhythmus...). 
  • der große überdachte Aktionsraum mit dem imposanten Blick nach Urfahr und auf den Pöstlingberg stellt eine weltweit einzigartige Bühne für die Leistungssportler dar
  • die weltweit größte mobile Stabhochsprunganlage im Anschluss an einen 50 Meter langen und 50 Zentimeter hohen (An)-Laufsteg
  • die hautnahe Interaktion zwischen den Athleten beim Anlauf und Sprung mit den vielen Zusehern direkt daneben
  • der Mix aus Bewegung, Musik, Licht und Publikumsanimation sorgt für eine einzigartige Stimmung. 

Statement Vizebürgermeisterin Hörzing:

„Mit dem Lentos Jump hat Linz einen der spektakulärsten Sportevents Österreichs im Programm. Wenn sich die Top-Athleten der Leichtathletikszene bis knapp an die verspiegelte Decke des Lentos Kunstmuseum hochschrauben, trifft Bewegungskunst auf zeitgenössische Kunst. Was als mutiger Versuch und Show-Wettkampf vor fünf Jahren gestartet ist, hat mit den Überfliegern der Stabhochsprung-Szene mittlerweile auch auf sportlicher Ebene höchstes Niveau erreicht – der Coolness-Faktor begleitet von staunenden Blicken ist sowieso jedem Sprung im Lentos-Donaufenster sicher. Ein herzlicher Dank an die TGW Zehnkampf-Union mit Dr. Roland Werthner an der Spitze und den vielen helfenden Kräften, die diesen außergewöhnlichen Bewerb in Linz organisieren.“

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Sportreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing und Dr. Roland Werthner von der TGW Zehnkampfunion Linz zum Thema „5. TGW Lentos Jump“)

Kontakt:
Dr. Roland Werthner, Telefonnummer +43 699 12041205
E-Mail: roland.werthner@aon.at

Mag. Daniel Gruber +43 676 9371670
E-Mail: dan.grubi05@gmx.at

Veranstalter: TGW Zehnkampf-Union

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu