Presseaussendung vom: 01.07.2019 |

LiLeS – Neues Service-Center in Linz Zentrale Informationsstelle für Studierende

Die neue Lehrer/innenbildung ist in Österreich in vier bundesländerübergreifenden Clustern organisiert. Der Cluster Mitte besteht aus insgesamt zehn Universitäten und pädagogischen Hochschulen in den Bundesländern Oberösterreich und Salzburg. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums unterrichten in Zukunft alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 18 bzw. 19 Jahren. 

Das Studium dauert insgesamt sechs Jahre und setzt sich aus einem achtsemestrigen Bachelor – und einem viersemestrigen Masterstudium zusammen. Die Fächerkombinationen sind erstmals frei wählbar und bestehen nicht mehr verpflichtend aus einem Haupt- und einem Nebenfach. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, anstelle eines zweiten Faches eine Spezialisierung zu wählen (Inklusive Pädagogik mit dem Fokus Behinderung oder „Religion und Schule“).

Am Standort Linz wurde nun das Service-Center LiLeS (Linzer Lehramt Sekundarstufe) gegründet, das als zentrale Informationsstelle für die zukünftigen Studierenden aller beteiligten Institutionen eingerichtet wird. Darüber hinaus werden an den Universitäten und Pädagogischen Hochschulen auch die Rahmenbedingungen des Studiums vereinheitlicht. Die Anmeldung läuft bereits zentral über eine Website, der Start einer eigenen Website für das Service-Center ist für Ende August geplant. Neuzulassungen zum Studium werden ab Herbst ausschließlich durch das Service-Center LiLeS durchgeführt, erstzulassende Institution ist hierbei die Johannes Kepler Universität. Bereits inskribierte Studierende werden aber weiterhin von ihrer erstzulassenden Institution betreut.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz mit Sektionschefin Mag.a Margareta Scheuringer (BMBWF), Landeshauptmann-Stv. Mag.a Christine Haberlander, Bürgermeister Klaus LugerVizerektor Univ. Prof. Dr. Andreas Janko (Johannes Kepler Universität), Rektor Mag. Herbert Gimpl (Pädagogische Hochschule Oberösterreich), Rektor Dr. Franz Keplinger (Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz) und Rektor Univ. Prof. Dr. Reinhard Kannonier (Kunstuniversität Linz) zum Thema „LiLeS – Ein zentrales Service-Center für das Lehramtsstudium Sekundarstufe in Linz“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu