Presseaussendung vom: 03.07.2019

Aktueller Pollenwarndienst Belastungsanstieg durch Gräser

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden: Der Wechsel von der heißen und trockenen Wetterlage zu unbeständigerem Wetter mit temporären Niederschlägen führt nochmals zu einem Anstieg der Pollenbelastung durch Gräser der Nachblüte in allen Höhnlagen. Dazu treten verstärkt Pollen des wärmeaffinen allergenen Wegerich auf, zusammen mit den für Trockenphasen charakteristischen Gänsefußgewächsen.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu