Presseaussendung vom: 16.07.2019

Bus statt Bim bei Pflasterspektakel Schienenersatz-Verkehr vom 18. bis 20. Juli in der Linzer Innenstadt

Von Donnerstag, 18. Juli, bis Samstag, 20. Juli 2019, findet erneut das Linzer Pflasterspektakel statt. Um weder KünstlerInnen noch BesucherInnen zu gefährden und die Aufführungen nicht zu stören, wird der Straßenbahnverkehr der Linien 1, 2, 3 und 4 am Donnerstag von etwa 16 Uhr bis Betriebsende, am Freitag von etwa 16 bis 24 Uhr und am Samstag von etwa 14.50 bis 24 Uhr zwischen den Haltestellen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof beziehungsweise Landgutstraße und Hauptbahnhof eingestellt.

Während der Unterbrechung wird ein Schienenersatz-Verkehr eingerichtet. Die Ersatzbusse für die Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 pendeln zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof beziehungsweise Landgutstraße und Hauptbahnhof. Die Pöstlingbergbahn (Linie 50) ist nicht betroffen und fährt im Normalbetrieb. 

Während des Schienenersatz-Verkehrs wird die Linie 26 zwischen den Haltestellen Museumstraße und Theater unterbrochen. Busse pendeln zwischen St. Margarethen und Museumsstraße sowie zwischen Stadion und Theater. Die Linie 27 sowie die Stadtteillinie 192 werden im Bereich Promenade umgeleitet.

Die Fahrgäste werden an den betroffenen Haltestellen über die Verkehrs-Unterbrechung informiert und auf den Schienenersatzverkehr hingewiesen.