Presseaussendung vom: 16.07.2019 |

Kick-off für die Mode der Zukunft in Linz Diese zehn KünstlerInnen werden an zukunftsweisenden Ideen in Linz, Berlin und Valencia forschen

CREATIVE REGION und PROFACTOR wählten mittels hochkarätiger Jury zehn KünstlerInnen aus, die mit ForscherInnen die Zukunft der Mode neu denken.

Im Rahmen des mit vier Millionen Euro dotierten EU-Projekts Re-FREAM wurden innerhalb der letzten drei Monate 78 Anträge internationaler KünstlerInnen eingereicht. Ihr Ziel: Für eines der zehn Förderpakete im Wert von bis zu 55.000 Euro ausgewählt zu werden, um gemeinsam mit ForscherInnen in den drei Hubs in Linz, Valencia und Berlin an möglichen Zukunftsszenarien der Mode zu arbeiten. Nun kürte eine internationale Jury aus DesignerInnen, ForscherInnen, Kreativen und GründerInnen die herausragendsten Ideen.

„In Linz wird die Mode der Zukunft mitentwickelt“, freut sich Aufsichtsratsvorsitzende Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer, dass die CREATIVE REGION den Lead nach Linz geholt hat. „Es geht darum, DesignerInnen und Kreative mit Produzierenden zusammenzuführen, damit neue innovative Produkte und Materialien oder auch neue Produktionstechniken entstehen. Die ausgewählten kreativen Köpfe sollen einen Boden für neue Innovationen schaffen und unseren Standort dadurch stärken“.

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)