Presseaussendung vom: 21.08.2019

Fünffacher Nachwuchs im Linzer Tiergarten Babyboom bei Erdmännchen, Maras, Kattas, Zebras und Zwergziegen

Über fünffachen Nachwuchs dürfen sich die Besucherinnen und Besucher des Linzer Tiergartens freuen. Gleich fünf verschiedene Tierarten haben Junge bekommen. Bei den Erdmännchen, Maras, Kattas, Zebras und Zwergziegen tummeln sich zahlreiche Tierkinder in den Freigehegen. 

Gerade jetzt, zum Ende der Sommerferien, ist der Besuch im Linzer Zoo besonders attraktiv: Das Ende der sommerlichen Hundstage und das Nachlassen der Tagestemperaturen wirken sich sichtlich positiv auf die Agilität der Tiere aus. Auch der seltene Rote Panda, ein Katzenbär, der eigentlich im östlichen Himalaya und im Südwesten Chinas beheimatet ist und sich vorwiegend von Bambus ernährt, lässt sich um diese Zeit sehr oft im Freigehege sehen.

Der Linzer Tiergarten ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Wer sich für das Familienleben bei den Tieren besonders interessiert, kann bei speziellen Führungen zu den Tiermüttern und Tiervätern mitmachen. Nähere Infos dazu vermittelt die Homepage des Tiergartens www.zoo-linz.at.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu