Presseaussendung vom: 23.09.2019 |

PEACE – Kunstinstallation von Waltraut Cooper Zu sehen am Vorplatz des Wissensturms

Beim Wissensturm macht seit Kurzem ein digitales Kunstwerk aufmerksam: PEACE - eine Installation von Waltraut Cooper, die zwei großen Herausforderungen unserer Zeit anspricht: Den Weltfrieden und die Digitalisierung. „PEACE in der Computersprache, in der Sprache der Zukunft, in der universellen Sprache. Derselben in Ost und West, Nord und Süd, gestern, heute und morgen. Eine Transformation vom Wort zur Zahl und zum ästhetischen Objekt“.

PEACE ist eine logische Konsequenz von Coopers „Rainbow Trilogy for Peace 1999-2015“. Nachdem es 2017 auf der LED-Fassade des Ars Electronica Center und im vergangenen Jahr bei der Architekturbiennale zu sehen war, wurde das Wort nun am Vorplatz des Wissensturms im Binär-Code in zwei Grautönen auf 5x5 quadratischen Flächen aufgetragen.

Waltraut Cooper – Mathematikerin und Künstlerin – zählt zu den Pionierinnen der digitalen Kunst. Dabei spielt in ihrem Werk die Verwendung von Licht als künstlerisches Medium eine zentrale Rolle. Die in Linz geborene Künstlerin findet seit mehreren Jahrzehnten internationale Beachtung und war mehrfach auf der Biennale Venedig vertreten.

Bei der Eröffnung des Gandhi-Symposiums am Freitag, 27. September, um 13.30 Uhr, wird ihr Werk feierlich eingeweiht.

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu