Presseaussendung vom: 24.09.2019

Grippeimpf-Aktion des Linzer Gesundheitsservices Von 22. Oktober bis 6. Dezember im Neuen Rathaus

Die echte Virusgrippe, medizinisch Influenza genannt, ist eine Infektionskrankheit, die den menschlichen Organismus ernsthaft schädigen und im schlimmsten Fall mit Todesfolge enden kann. Den besten Schutz vor einer Ansteckung bietet nur eine rechtzeitige Impfung. Das Gesundheitsservice der Stadt Linz startet daher am 22. Oktober eine Grippeimpf-Aktion.  

In typischen Fällen sind die Anzeichen einer Erkrankung Schüttelfrost, hohes Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Schnupfen, Husten, Halsentzündung und ein Schwächegefühl. Begleit- und Folgekrankheiten wie etwa Lungen- und Herzmuskelentzündung, können den menschlichen Organismus ernsthaft schädigen. Spätfolgen nach solchen Komplikationen sind nicht selten und Todesfälle immer wieder zu beobachten.

Risikogruppen, darunter Personen mit erhöhter Gefährdung infolge einer chronischen Erkrankung, wird die Impfung besonders empfohlen. Ebenso Personen aus Gesundheitsberufen oder mit häufigem Publikumskontakt.

Das Gesundheitsservice der Stadt Linz führt die Grippeimpfaktion zwischen 22. Oktober und 6. Dezember 2019 durch. Diese findet jeweils Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 7.30 – 11.30 Uhr, zusätzlich Montag und Donnerstag von 14 – 15.30 Uhr in der Impfstelle im Neuen Rathaus statt (Mittwoch geschlossen).

Für Versicherte der OÖ GKK, der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft wird die Impfung im Rahmen dieser Aktion um 15 Euro angeboten. Anders Versicherte bezahlen 22 Euro.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des städtischen Impfservices: https://www.linz.at/serviceguide/viewchapter.php?chapter_id=121669

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu