Presseaussendung vom: 29.10.2019

Renommierter Wirtschaftsforscher in Volkshochschule Linz Dr. Stephan Schulmeister gibt Abschluss von Geschichte-Vortragsreihe

„Krisen im Vergleich“ lautet der Titel des Vortrages des prominenten Wirtschaftsforschers und Universitätslektors Dr. Stephan Schulmeister am 4. November (19 Uhr) im Wissensturm der Stadt Linz. Diese kostenlose Veranstaltung ist der Abschluss der Vortragsreihe „Weltwirtschaftskrisen in Geschichte und Gegenwart“ der Volkshochschule.

Schulmeister wird sich dabei auf drei große Krisen, die „lange Depression“ der 1870er Jahre, die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre und die gegenwärtige Krise beziehen. Er skizziert das Zustandekommen der jeweiligen Szenarien und arbeitet sowohl Parallelen im Zustandekommen als auch Unterschiede in der jeweiligen gesellschaftlichen Krisenverarbeitung heraus. Die Veranstaltung findet im Saal E.09 statt.

„Weltwirtschaftskrisen und ihre Auswirkungen haben die vergangenen 150 Jahre massiv geprägt. Nicht zuletzt die jüngste große Krise, die vor gut zehn Jahren ihren Ausgang genommen hat und deren Folgen nach wie vor Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und vor allem die Gesellschaft darstellen, unterstreicht die Wichtigkeit dieses Themas“, meint Bildungs-Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu