Presseaussendung vom: 31.10.2019

Bettlerbanden vermehrt unterwegs Ordnungsdienst handelt sofort

Nach der konsequenten Vorgangsweise des Ordnungsdienstes mit zahlreichen Schwerpunktkontrollen und Lagerräumungen, kommt es erneut zu Fällen von illegaler Bettelei. Etwa 50 Bettler, vermutlich aus Rumänien, halten sich in Linz auf. Der Linzer Ordnungsdienst reagiert sofort und führt in enger Kooperation mit dem städtischen Erhebungsdienst Schwerpunktkontrollen gegen illegale Bettelei und Bettlerlager durch. Dabei setzen die Einsatzkräfte verstärkt auf Zivilkontrollen. Die ersten Anzeigen wurden bereits ausgestellt.

Etwa die Hälfte der Personen sind den Behörden noch nicht bekannt. Die Bettler setzen auch auf neue Methoden und tragen teilweise ordentliche, unauffällige Kleidung.

„Ich habe sofortige Erhebungen und Kontrollen angeordnet. Wir brauchen keine illegale Bettelei in Linz! Unsere Unnachgiebigkeit und Konsequenz hat uns im Sommer recht gegeben. Die Bettler sind verschwunden. Das ist auch jetzt das Ziel“, informiert Sicherheitsstadtrat Michael Raml und appelliert an alle Linzerinnen und Linzer: „Bitte geben Sie diesen Bettlerbanden kein Geld. Solange Bettelei ein lukratives Geschäft ist, werden diese Banden weiterhin nach Linz kommen.“

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu