Presseaussendung vom: 21.11.2019

Tablets, Beamer & Co an Linzer Schulen Stand der IT-Offensive

Mit der derzeit laufenden umfassenden Modernisierung der IT-Infrastruktur an den Linzer Pflichtschulen werden die Voraussetzungen für eine zeitgemäße IT-Nutzung im Unterricht geschaffen. Neben der Herstellung leistungsfähiger Datenleitungen in den Klassenräumen werden seit 2015 auch die Hard- und Software erneuert. 

„Die vom Linzer Gemeinderat beschlossene IT-Offensive ist bereits zu einem wesentlichen Teil umgesetzt. Alle neu verkabelten Schulen stattet die Stadt Linz mit modernen Tablets und Beamern aus. Unsere Schülerinnen und Schüler, wie auch das Lehrpersonal erhalten dadurch eine zeitgemäße Unterstützung für einen modernen Unterricht“, sagt die Linzer Bildungsreferentin Mag.a Eva Schobesberger.  

Bei 21 städtischen Schulen ist die Verkabelung für EDV und Beamer bereits seit Herbst 2018 abgeschlossen. Elf weitere Schulen wurden während der Sommerferien modernisiert. Zudem wurden 2019 um 141.000 Euro Beamer und 110 Tablets für die Linzer Pflichtschulen angekauft. In Summe sind nun 646 Tablets und 369 Beamer in den Linzer Pflichtschulen im Einsatz. Nächstes Jahr folgt die Verkabelung bei achtzehn weiteren Schulen. Alle im Zuge des IT-Projekts verkabelten Schulen nützen zudem bereits die mit LIWEST vereinbarte höhere Leitungsgeschwindigkeit (erhöht von 100 MBit/s auf 200 MBit/s im Download und von 10 MBit/s auf 20 MBit/s im Upload).

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu