Presseaussendung vom: 21.11.2019 |

Facetten 2019 Facetten-Präsentation erstmals im Nordico Stadtmuseum Linz

„Facetten 2019", das literarische Jahrbuch der Stadt Linz, wird am 8. Dezember erstmals im NORDICO vorgestellt. Die Präsentation des jährlich in der Bibliothek der Provinz herausgegebenen Literaturbands mit Werkproben oberösterreichischer AutorInnen soll im Stadtmuseum auch künftig eine neue Heimstatt finden.

„Literatur darf alles: parodieren, veralbern oder verarschen; wenn sie es kann selbst blödeln", schreibt Erich Klein, Herausgeber Facetten 2019, im Vorwort. Der Kulturpublizist aus Wien hat dieses Jahr 33 Texte für das literarische Jahrbuch der Stadt Linz ausgewählt. Stilistisch und artenmäßig findet man in dem Band von Lyrik über Prosa und formal offene Sprachexperimente eine Vielfalt literarischer Möglichkeiten. Mit Texten vertreten sind unter anderem Autor und Journalist Martin Pollack, Lesebühnen-Mitbegründerin Dominika Meindl oder der erst im Vorjahr verstorbene Friedrich Achleitner.

Das literarische Jahrbuch der Stadt Linz blickt auf eine lange Geschichte zurück. Erstmals wurde es 1941 unter dem Namen "Stillere Heimat" aufgelegt. Nach einer kurzen Unterbrechung, von 1945–1951, wurde die Herausgabe ab 1952 fortgesetzt. Seit 1970 heißt die Publikation "Facetten". Alle oberösterreichischen AutorInnen werden jährlich in einer öffentlichen Ausschreibung eingeladen ihre Beiträge bei Linz Kultur einzureichen. „Ich freue mich sehr, die Facetten dieses Jahr das erste Mal bei uns im NORDICO begrüßen zu dürfen, schließlich zählt das Jahrbuch zu den beständigsten Anthologien Oberösterreichs. Im Stadtmuseum hat die jährliche Buchpräsentation eine neue Heimat gefunden", so NORDICO Leiterin Andrea Bina.

Bei der Präsentation am Sonntag, 8. Dezember um 11 Uhr, im NORDICO Stadtmuseum Linz lesen die AutorInnen Dominica Meindl und Martin Pollack. Künstlerin und Autorin Claudia Bitter stellt nicht nur ihr literarisches Werk vor, sondern zeichnet auch für die Illustrationen der diesjährigen Ausgabe verantwortlich. Ihre Pflanzenbilder aus der Reihe Narturschreiben können auch als alternative Texte aus Zeichen gelesen werden. Die musikalische Untermalung übernehmen Aleksandar Arabadjiev mit Kaval und Gajda sowie Vasile Marian mit Tárogató und Duduk.

Termin

Buchpräsentation: Facetten 2019 Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr Eintritt frei

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus, unter anderem zur Kinderbetreuung ab 3. Juli. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu