Presseaussendung vom: 11.12.2019 |

Gestaltungsbeirat genehmigte palaisartiges Wohnhaus an der Sonnensteinstraße Sorgfältige Weiterentwicklung bei reduzierter Gebäudehöhe

Neuerlich überarbeitet hat das Wiener Architekturbüro Ortner & Ortner Baukunst seinen Entwurf für das palaisartige Wohnhaus Sonnensteinstraße 12 in Urfahr. Es soll an Stelle abbruchreifer Gebäude entstehen. Das ursprüngliche Projekt wurde in Anrainerkreisen wegen dessen Höhe und des zu geringen Abstandes der an der Rückseite situierten Loggien zu einem Nachbarhaus heftig kritisiert. Das Planungsteam hat diese Bedenken aufgegriffen und auch die Anregungen des Gestaltungsbeirats berücksichtigt. Die aktuelle Planung weist gegenüber der Erstvorlage im Oktober 2018 bei einer Gebäudehöhe von 18,5 Meter eine von 25,6 auf 23 Meter verringerte Höhe der Dach-Oberkante auf. Statt sechs sind fünf Obergeschoße vorgesehen. Dadurch verringert sich die Anzahl der Wohnungen von 44 auf 35. Das letzte Obergeschoß und das Dachgeschoß sind deutlich von der Fassadenkante zurückgesetzt. Die Erdgeschoßzone weist nun die vom Gestaltungsbeirat für ein „palaisartiges Gebäude mit großstädtischem Flair“ geforderte Höhe von drei Metern und eine attraktive Eingangshalle auf. Die hofseitige Loggienstruktur stellt die Basis für ein Rankgerüst dar, das für den Bewuchs mit wildem Wein hervorragend geeignet ist. Auf der Zufahrt zur Tiefgarage mit 36 Stellplätzen werden mindestens zwei große Laubbäume Schatten spenden. Der Beirat lobte die positive Weiterentwicklung und bezeichnete das Projekt als „schönes Haus, das Vorbild für andere Wohngebäude sein könnte”.

„Das vorliegende Projekt wurde zur Weiterentwicklung erneut im Gestaltungsbeirat behandelt. Mit den Vorgaben des Beirats, die nunmehr umgesetzt wurden, zeigt sich, dass wir auf unser Stadtbild achten müssen. Wir gehen davon aus, dass die öffentliche Diskussion zu diesem Projekt durch diese fachliche Beurteilung abgeschlossen ist”, betont Infrastruktur-Referent Vizebürgermeister Markus Hein.

Die Kaan Projektentwicklung GmbH möchte die 35 Eigentumswohnungen bis Ende 2021 realisieren. Das Größenspektrum reicht von Zweiraumwohnungen mit 36 Quadratmetern bis zu zwei Dachgeschoßwohnungen mit 120 Quadratmetern.

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu