Presseaussendung vom: 13.12.2019

Fundbüro machte Eigentümer der Handkasse ausfindig Geld wird an die Hinterbliebenen übergeben

Das Fundbüro der Stadt Linz konnte jene Person ausfindig machen, der eine verlorene Geldkassette mit 70.000 Euro Inhalt gehörte. Da diese Person mittlerweile verstorben ist und die Hinterbliebenen einen eindeutigen Nachweis über die Besitzverhältnisse bringen konnten, wurde die Handkassa samt Inhalt in das Verlassenschaftsverfahren aufgenommen. Nach Vorliegen des Gerichtsbeschlusses (voraussichtlich Anfang 2020) wird die Kasse an die Hinterbliebenen übergeben. Die Stadt Linz kann aus Gründen des Datenschutzes keine weiteren Auskünfte zu diesem Fall geben.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu