Presseaussendung vom: 23.12.2019

Bürgermeister Klaus Luger: Ungebrochener Boom beim Wohnbau Mehr als 3.100 Linzer Wohnungen in Bau - weitere 3.000 vor Baubeginn

Ein Blick auf die aktuelle Entwicklung des Wohnbaus in Linz zeigt einen ungebrochenen Bauboom: Exakt 3.150 Wohnungen sind derzeit in Bau, weitere 3.000 Wohneinheiten sind in Linz in der „Pipeline“, also bereits eingereicht oder projektiert. Darin ist die Planung für das Areal der ehemaligen Kaserne Ebelsberg mit Platz für weitere 3.000 Wohnungen noch nicht enthalten.  

Bürgermeister Klaus Luger erfüllen diese Wohnbauzahlen mit Zuversicht: „Die EinwohnerInnenzahl in Linz ist zwar auf mehr als 208.000 angestiegen, aber durch diese rege Bautätigkeit können wir mit dem Bevölkerungswachstum Schritt halten. Auch der Arbeitsmarkt im oberösterreichischen Zentralraum profitiert davon“. 

Mehrfamilienwohnhausbau Wohnungen
Wohnungen in Bau 3.150
Bewilligte Wohnungen 1.016
Eingereichte Projekte 584
Einreichfähige Projekte 345
(noch) nicht einreichfähige Projekte 1.037
Gesamt 6.132

„Das größte Zukunftsprojekt beim Linzer Wohnbau ist die künftige Nutzung des Areals der Kaserne Ebelsberg, verbunden mit der Stadterweiterung in Pichling. Auch das Areal rund um den Mühlkreisbahnhof bietet Chancen für die Stadtentwicklung und eine entsprechende Umnutzung, wenn dieses Gelände von den ÖBB nicht mehr benötigt wird“, schließt Luger.  

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus, unter anderem zur Kinderbetreuung ab 3. Juli. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu