Presseaussendung vom: 02.01.2020

30.000 Linzer Christbäume werden zu 65.000 Kilo Bio-Kompost Gratis-Baumrecycling: Linz AG ab 7. Jänner 2020 im Einsatz

Wohin mit dem Christbaum nach den Feiertagen? Etwa 30.000 Weihnachtsbäume werden alljährlich in den Linzer Haushalten aufgestellt. Die meisten davon stammen aus heimischer Erzeugung und somit aus nachhaltig bewirtschafteten Aufzuchtbetrieben. „Damit sie wieder in den Naturkreislauf zurückgelangen, werden sie von der Linz AG flächendeckend in der ganzen Stadt abgeholt und zu wertvollem Bio-Kompost verarbeitet. Diese Baumrecycling-Aktion ist für die Linzerinnen und Linzer gratis“, informiert der für Stadtnatur und Lebensqualität zuständige Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. „Die Linz AG sammelt ab Dienstag, 7. Jänner 2020 die Christbäume ein. Weitere Abholtermine sind der 13. und 20. Jänner“.

Damit die Abholung reibungslos funktioniert, ersucht die Linz AG, die Christbäume vollständig abzuschmücken und am Vorabend des Abholtages straßenseitig bereitzustellen – nicht im Müllraum oder an Abstellplätzen für Abfallbehälter.

130.000 Kilogramm Christbäume

An den drei Abholterminen legen die sieben Fahrzeuge für den Christbaum-Abholservice im Stadtgebiet Linz 4.000 Kilometer zurück. Eine Strecke, die der Entfernung zwischen Linz und Teheran entspricht. „Das Gesamtgewicht der eingesammelten Christbäume beträgt etwa 130.000 Kilogramm. Daraus werden 65.000 Kilogramm Komposthumus zur Bodenverbesserung erzeugt. Das ist so viel wie 3.000 Säcke Blumenerde“, veranschaulicht Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.