Presseaussendung vom: 31.01.2020

Wo ist der größte Stadtplan Europas? Natürlich in Linz! Neuer Rathausboden ab 3. Februar in voller Pracht zu bewundern

Was viele Besucherinnen und Besucher des Alten Rathauses am Linzer Hauptplatz schätzen, ist die begehbare, aus Luftbildern bestehende Stadtkarte. Die alte „Linz-Map“ aus dem Jahr 2011 wurde in den vergangenen Tagen neu gestaltet. Die Arbeiten gehen zügig voran und werden diese Woche beendet sei. Ab Montag, 3. Februar, ist Linz auf 420 Quadratmetern in voller Pracht zu bewundern. 

Der neue Stadtplan – vermutlich die größte begehbare Stadtkarte Europas – besteht aus am Boden des Foyers aufgeklebten Orthofotos im Maßstab 1:500 und gibt eine verzerrungsfreie Abbildung der Landeshauptstadt wieder. 

Zu sehen sind gestochen scharfe Flugaufnahmen, die Ende 2019 für den Bodendruck speziell aufbereitet worden sind und zu einem Spaziergang „durch und auf” Linz einladen: Vom Stadtteil Ebelsberg im Eingangsbereich über die Solar City/Pichling bei den Liften kann man über Linz Mitte in wenigen Sekunden nach Urfahr gelangen. 119 interessante Orte und Gebäude wurden beschriftet.

Federführend für das Projekt war die zuständige Fachabteilung Vermessung und Geoinformation der Stadt Linz.