Presseaussendung vom: 05.02.2020

Heimische Schmetterlinge – faszinierend und vielfältig Vortrag mit Mag.a Gudrun Fuß im Botanischen Garten

Exotische Falter flattern derzeit durchs Tropenhaus. Die heimischen Schmetterlinge verbringen gerade an geschützten Stellen den Winter. Auch unter ihnen finden sich beeindruckende Schönheiten, die Mag.a Gudrun Fuß am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr im Seminarraum des Botanischen Gartens vorstellt. Ihre Lebensräume werden knapp. Es ist höchste Zeit, Maßnahmen zu ergreifen, die ihr Überleben sichern. Der Eintritt für die Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Linz kostet 8,30 Euro. 

Viele Schmetterlingsarten zeigen auffällige Formen und Färbungen. Dabei sind es nicht immer die erwachsenen Tiere, die durch Gestalt oder Farbenpracht bestechen. Andere Arten, wie der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling oder der Totenkopfschwärmer, verfügen nicht nur über ausgefallene Namen, sondern überraschen mit ihrer speziellen Lebensweise. “Der Botanische Garten leistet einen wertvollen Beitrag, um bedrohte Pflanzenarten vor dem Aussterben zu schützen. Der Vortrag macht sensibel, dass wir achtsam mit der Natur umgehen. Wenn Pflanzen verschwinden, hat das Auswirkungen auf die Tierwelt”, betont Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.